Keine Atmung? – Herzdruckmassage und Beatmung

Der Betroffene ist nicht erweckbar und hat auch keine Atmung mehr. Möglicherweise ist die Haut schon sehr blass oder blau-grau geworden. Jetzt ist Eile geboten!

Eine Herzdruckmassage sowie Beatmung müssen erfolgen. Die Johanniter-Experten sprechen von der „Herz-Lungen-Wiederbelebung“. Drücken Sie dazu dreißig Mal auf die Mitte des Brustkorbs, immer im Wechsel mit zwei Beatmungen – Mund-zu-Mund oder Mund-zu-Nase.

Auch das „Paket“ ist hier wieder zu beachten – also die Maßnahmen, die immer richtig sind. In diesem Fall besonders die wiederholte Kontrolle der lebenswichtigen Funktionen und der Notruf.

Zwei Besonderheiten gibt es:

Bei Ertrinkenden gilt, sich zunächst selbst zu schützen und deshalb vorrangig den Notruf abzusetzen.

Bei einem Stromunfall ist wichtig, als erstes die Stromzufuhr zur eigenen Sicherheit zu unterbrechen. Danach sollte bei fehlender Atmung die Herz-Lungen-Wiederbelebung erfolgen. Und: Das „Paket“ nicht vergessen!

oben